Bichon-Frisé Zwinger SILENCE OF NATURE

 

Am Morgen des 15.11.2013 war unsere Blümchen noch fit wie ein Turnschuh. Sie tobte hin und her, lief die Treppe hinauf und herunter zu meiner Tochter.....am Nachmittag ging sie hinaus und erledigte ihr Geschäft. Sie rannte danach schnell wieder hinein und tobte. Sie stellte sich vor die Haustür, als würde sie auf meine Tochter warten, die zu dieser Zeit von der Arbeit kommt. Vor der Haustür klappte Blümchen um und bekam keine Luft mehr. Ich überlegte nicht lange und fuhr sofort mit ihr zum Tierarzt. Dieser vermutete eine Innere Blutung, da der Herzschlag, die Temperatur und die Atmung normal waren. Er verwies mich mit Blümchen zu einem seiner Kollegen. Dieser stellte nach einem Ultraschall fest, dass Blümchen nicht mehr lange zu leben hat, da sie einen großen Tumor am Herz hat. Das Urteil des Tierarztes war: Blümchen muss eingeschläfert werden ansonsten stirbt sie innerhalb der nächsten Stunden. Ich rief meine Tochter an, die sofort zu ihrer Blümchen kam. Blümchen freute sich noch als sie ihr Frauchen sah. Ihr Frauchen knuddelte sie noch und verabschiedete sich von ihr. Blümchen wirkte ganz ruhig, so als ob sie nur auf meine Tochter gewartet hätte. Als sie Blümchen in ihr Körbchen setzte sackte diese in sich zusammen und war um 21.25 Uhr tod. Sie starb jedoch nicht durch die Spritze.Nein, sie starb nach der Verabschiedung durch meine Tochter.

 

Blümchen wir sind unendlich traurig, dass wir dich verloren haben. Wir vermissen Dich.

Elke Müller,Greifenbergerstr.16,25704 Meldorf    silenceofnature@web.de, 04832/9519580